29. November 2007

Blackout der seltsamen Art: Dallas gegen Green Bay fast nirgendwo im TV zu sehen

Die NFL macht es manchmal richtig spannend: Heute abend findet ein nicht uninterssantes Spiel zwischen den Dallas Cowboys und den Green Bay Packers statt, den beiden besten Mannschaften in der National Conference. Der Donnerstagstermin ist eine Anomalie, um das Match über NFL Network in die Welt hinauszupusten. Denn nicht nur erwirtschaftet die Liga die stärksten Fernsehlizenzen der Welt, in dem sie mit drei unterschiedlichen Network-Sendern paktiert. Sie hat auch noch einen eigenen Kabalkanal. Und der braucht auch Programm, damit ihn die Kabelnetzbetreiber ins Basisangebot packen - also dorthin, wo sich CNN und ESPN und Konsorten vorgearbeitet haben und enorm absahnen. Bislang kann man den Kanal natürlich auch schon beziehen, man muss ihn dann aber extra bestellen und natürlich mehr bezahlen. Echten Fans wird das nichts ausmachen. Geld verdienen kann man aber mit einer derartigen Geschäftslage nicht. Also nutzt die NFL den heutigen Donnerstag zu einer Kampagne der perfiden Art. Das Echo wird den Bossen gefallen. So sind die Leute in Wisconsin ziemlich sauer, dass man ihnen das Spiel nicht auf dem üblichen Weg serviert. In Dallas ist die Stimmung auch nicht gut. Die Kabelanbieter - Comcast, Time Warner und ein paar andere - sind keine Schwächlinge in diesem Streit. Und blöd sind sie auch nicht. Man darf davon ausgehen, dass sie keinen Sinn darin sehen, ihre Ressourcen mit etwas zu verplempern, das bestenfalls sieben Monate im Jahr wirklich Publikum hat.

Die Cowboys sind Favorit bei den Buchmachern, was uns zu einer weiteren Kuriosität der Woche bringt (und wir reden nicht über das sagenhafte Schlammspiel in Pittsburgh, das mit 3:0 ausging): Die bislang sieglosen Miami Dolphins sind leichter Favorit in der Begegnung am Sonntag gegen die New York Jets. Wollen wir das wiederholen, damit es auch alle glauben? Es gibt noch ein schlechteres Team in der NFL? Offensichtlich.

1 Kommentar:

duck hat gesagt…

ein besseres ergebnis als jenes aus der preseason (61-101) wird für die knicks wohl rausspringen, keinesfalls aber ein sieg.

tja. wenigstens eine der beiden vorhersagen traf ein...