18. Mai 2007

In die Hose

Ist dies ein Land von Verrückten mit Verrückten für Verrückte? Oder nur der Traum aller Männer von der geistigen Statur eines Stefan Raab, die es natürlich überall gibt. You'll be the judge. Hier die Nachricht: Fans des Baseball-Clubs Milwaukee Brewers haben eine Aktion ins Leben gerufen, in deren Rahmen sich Mit-Fans dazuverpflichten, sich absichtlich in die Hose zu machen, sollte die Mannschaft am Ende der Vorrunde die Playoffs der National League erreichen. Es gibt sogar eine eigene Webseite www.peeyourpantsforthebrewers.com mit Verpflichtungserklärungen etc. Milwaukee ist übrigens die Bierstadt in den USA. Es sollte also den Leuten nicht schwer fallen, sich mit Bölkstoff vollzukippen, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Kommentare:

killerplauze hat gesagt…

Da sich die Brewers eh nicht für die Play-offs qualifizieren werden, ist das Ganze als Werbegag anzusehen. Als einer der einfallsreicheren Art, immerhin.
Ein bisserl schade ist's ja. Ich hätte zu gern die Bilder gesehen, wenn sich Hundertschaften von Hardcore-Fans kollektiv die Hosen nass machen...

Philipp Würfel hat gesagt…

@ killerplauze: du solltest mal auf die NL Central Tabelle schauen und du wirst sehen, das die Brewers mit 5,5 Spielen Vorsprung die Division anführen. Es ist zwar noch früh in der Saison, aber unmöglich ist es defintiv nicht, das sie den Platz bis zum letzten Spieltag inne haben werden.
Ich hoffe mal das es sehr viele Youtube Videos am Jahresende gibt. ;)

killerplauze hat gesagt…

@ philipp würfel: den blick auf die tabelle habe ich tatsächlich nicht gerichtet - eieiei. allerdings bleibe ich bei meiner aussage: sie werden's am ende nicht schaffen. wenn doch, brauchst du aber nicht darauf zu hoffen, dass ich mir in die hosen mache. :-)