5. März 2007

Live-TV vom Masters im Internet

Das Masters in Augusta wird in diesem Jahr eine Novität bieten, von der auch Golfzuschauer außerhalb der USA etwas haben. Eine Stunde vor der Übertragung der ersten beiden Runden im amerikanischen Fernsehen wird man im Internet TV-Bilder ausstrahlen. Das Turnier findet vom 5. bis 8. April statt und wird zu den vier Majors gerechnet. Veranstalter ist der exklusive Augusta National Golf Club, der nur männliche Mitglieder hat und so viel Geld, dass er mit Erfolg einen Damm gegen allzuviele Werbespots errichten konnte. Ganze vier Firmen können Commercials einsprengseln. Pro Stunde Fernsehen gehen nur vier Minuten für Reklame drauf. Vor einem Jahr hatte die Webseite des Turniers 3,7 Millionen Besucher. 3 Millionen Online-Videostreams wurden abgefragt. Neuer erster Mann im Club ist übrigens Billy Payne, der Mann, der die Olympischen Spiele 1996 nach Atlanta geholt hatte. Er dürfte weit öffentlichkeitsbewusster sein, als seine Vorgänger. Bild rechts: Das Grün von Loch 12, dem Anfang von Amen Corner.

1 Kommentar:

Alexander hat gesagt…

Als Nicht-Premiere-Abonnent freut mich das sehr. Auch wenn es nicht so komfortabel ist wie auf dem Fernseher, lieber Mäusekino als gar kein Masters Golf.