10. Januar 2007

Die 24 kommt an: Kobe verkauft am besten

Zum ersten Mal seit seinem Absturz von seinem Podest in der öffentlichen Meinung (aus Anlass seines Vergewaltigungsprozesses in Colorado) steht Kobe Bryant wieder ganz oben in der Gunst der Basketballanhänger in den USA. Trikots mit seiner neuen Nummer 24 verkaufen mehr als die von anderen Spielern.

Seltsam: Weder Dirk Nowitzki noch die Dallas Mavericks haben sich bisher zu Publikumslieblingen hocharbeiten können. Trotz der Leistung der Mannschaft in dieser Saison. Und trotz den Anfängen einer Kampagne für Nowitzki in Richtung MVP. Der Würzburger steht auf Platz elf. Selbst Vince Carter hat mehr Fans. Das Datenmaterial basiert auf Zahlen die im Online-Kiosk von nba.com und dem Laden der Liga an der Fifth Avenue in New York erhoben wurden.

Die NBA-Spieler, deren Trikots am besten verkaufen:
1. Kobe Bryant, Los Angeles Lakers
2. Dwyane Wade, Miami Heat
3. LeBron James, Cleveland Cavaliers
4. Allen Iverson, Denver Nuggets
5. Carmelo Anthony, Denver Nuggets
6. Steve Nash, Phoenix Suns
7. Vince Carter, New Jersey Nets
8. Gilbert Arenas, Washington Wizards
9. Shaquille O'Neal, Miami Heat
10. Stephon Marbury, New York Knicks
11. Dirk Nowitzki, Dallas Mavericks
12. Tracy McGrady, Houston Rockets
13. Paul Pierce, Boston Celtics
14. Chris Paul, New Orleans Hornets
15. Tim Duncan, San Antonio Spurs

Die Mannschaften, deren Trikots am besten vekaufen:
1. Los Angeles Lakers
2. Miami Heat
3. New York Knicks
4. Chicago Bulls
5. Cleveland Cavaliers
6. Boston Celtics
7. Denver Nuggets
8. Philadelphia 76ers
9. New Jersey Nets
10. San Antonio Spurs

Via CNBC

1 Kommentar:

Marek hat gesagt…

Zumindest ist das Trikot von Nowitzki das beliebteste Trikot aller nicht-nordamerikanischen Spieler der NBA. Ist ja auch schon etwas...