24. Februar 2007

Stadt, Land, Sieg - Wo die meisten Meister herkommen

Das ist die richtige Arbeit für den Praktikanten, der irgendwann mal die fetzigen Artikel über nordamerikanischen Sport schreiben will: Stell mal eine Liste zusammen, die zeigt, welche Stadt in den USA und Kanada die meisten Profi-Titel in den vier bedeutendeten Mannschaftssportarten Baseball, Football, Eishockey und Basketball gewonnen hat. Natürlich hat dann jemand anderer die schlauen Kommentare geschrieben, die vorneweg gestellt wurden. Vergessen wurde, dem Leser zu erklären, wie Washington und Baltimore in einen Topf geraten konnten. Die Tatsache, dass die beiden Städte relativ nahe beieinander liegen und sich zwischendrin einen Flughafen teilen, sollte eigentlich nicht genügen. Oder San Francisco und Oakland und San Jose als eine geographische Einheit? Das sehen vielleicht die Leute aus der Ferne so. Aber ganz bestimmt nicht die locals. Aber ehe wir einen Praktikanten bei American Arena einstellen, um das alles noch genauer auseinanderzutüfteln, kopieren wir lieber die ganze Liste und sagen, wo wir sie gefunden haben: auf Fox Sports.

Die riesige Zahl für New York basiert vor allem auf der Dominanz der New York Yankees im Verlauf unterschiedlicher historischer Phasen. Die Liste basiert auf folgenden Daten: Baseball World Series seit 1903, Eishockey Stanley-Cup seit 1917, NFL Super Bowl seit 1967 und NBA-Meisterschaften seit 1946. Sie ist dadurch natürlich noch schräger, als sie ohnehin schon wäre. Denn die National Football League hatte schon vor dem ersten Super Bowl Meistermannschaften. Beschwerden bitte an Fox-Leute.

Stadt
World Series
Stanley-Cups
NFL Titel
NBA Titel
Titel insgesamt
New York Yankees: 26
Giants: 5
Mets: 2
Dodgers: 1
Rangers: 5
Islanders: 3
Devils: 3
Giants: 2
Jets: 1
Knicks: 2 51
Boston Red Sox: 6
Braves: 1
Bruins: 5 Patriots: 3 Celtics: 16 31
Montreal Expos: 0 Canadiens: 24
Maroons: 2
N/A N/A 26
Los Angeles/
Anaheim
Dodgers: 5
Angels: 1
Ducks: 0
Kings: 0
Raiders: 1 Lakers: 9 20
Detroit Tigers: 4 Red Wings: 10 Lions: 0 Pistons: 3 17
Toronto Blue Jays: 2 Maple Leafs: 13 N/A Raptors: 0 15
Chicago White Sox: 3
Cubs: 2
Blackhawks: 3 Bears: 1 Bulls: 6 13
San Francisco
Bay Area
Athletics: 4
Giants: 0
Sharks: 0 49ers: 5
Raiders: 2
Warriors: 1 12
Philadelphia Athletics: 5
Phillies: 1
Flyers: 2 Eagles: 0 76ers: 2
Warriors: 2
12
Pittsburgh Pirates: 5 Penguins: 2 Steelers: 5 N/A 12
St. Louis Cardinals: 10 Blues: 0 Rams: 1 Hawks: 1 12
Baltimore/
Washington
Orioles: 3
Senators: 1
Capitals: 0 Redskins: 3
Ravens: 1
Colts: 1
Balt. Bullets: 1
Wash. Bullets: 1
11

Kommentare:

Nils hat gesagt…

Und was lernen wir daraus?

In Kanada spielen sie nur Eishockey.

Warum das wohl so ist?

Jürgen Kalwa hat gesagt…

Nicht NUR Eishockey. Die Toronto Blue Jays haben zweimal die World Series gewonnen. Das einzige Mal, als die sogenannte World Series zumindest vom Anstrich her den Namen verdient hatte. Denn die "Welt" ist ja im Baseball bekanntlich sehr klein.